3 min lesen

Das neue Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset wirkt effektiv und macht Fußnägel wieder vorzeigbar.

Das neue Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset wirkt effektiv und macht Fußnägel wieder vorzeigbar

Heidelberg, 12. Februar 2019 – Die Tage werden langsam länger und die Temperaturen steigen, sodass hoffentlich bald die Sandalen wieder aus dem Schrank geholt werden können. Doch gerade das treibt vielen Menschen die Sorgenfalten ins Gesicht. Der Grund hierfür: Nagelpilz. Mit dem neuen rezeptfreien Arzneimittel Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset sorgt Scholl jetzt für unkomplizierte und effektive Abhilfe. Leichter Nagelpilz gehört mit nur einer Anwendung pro Woche der Vergangenheit an.

Nagelpilz ist ein weit verbreitetes und unangenehmes Thema. Knapp die Hälfte aller über 65-Jährigen leidet unter Nagelpilz1,2, auch Diabetiker3 und Sportler sind häufig betroffen. Scholl, der Experte für Fußgesundheit, kennt die Bedürfnisse der Betroffenen und bringt daher das Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset auf den Markt.

Nagelpilz: Keine Frage der Hygiene

Nagelpilz ist immer noch ein Tabuthema. Dabei leiden 14 bis 18 Prozent der Gesamtbevölkerung darunter, bei den über 65-Jährigen hat sogar fast jeder Zweite eine Nagelpilz-Erkrankung1,2. Nagelpilz ist kein Zeichen für mangelhafte Hygiene. Auch bei gut gepflegten Füßen kann bereits eine kleine Verletzung oder Lösung des Nagels als Eintrittspforte ausreichen.

Nagelpilz-Behandlung: Wann, wenn nicht jetzt?

Bei Nagelpilz ist eine frühzeitige und richtige Behandlung wichtig. Die Infektion kann sich sonst auf andere Nägel ausbreiten. Zudem ist Nagelpilz für andere Personen ansteckend. Leichter Nagelpilz ist einfach zu erkennen: Erste Symptome sind Nagelverfärbungen am äußeren oder seitlichen Rand des Nagels. Er tritt zudem an nicht mehr als zwei Zehen auf. Bei Fortschreiten der Erkrankung kommt es auch zu Veränderungen der Nagelstruktur. Die Nagelplatte kann zunehmend verdicken und sich verformen, sie kann brüchig werden und sich vom Nagelbett ablösen. Zudem kann sich die Pilzinfektion von den Nägeln auf andere Regionen ausbreiten, wie etwa die umgebende Haut des Fußes bzw. der Hand.

Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset effektiv mit wirkstoffhaltigem Nagellack

Das Set bekämpft leichten Nagelpilz im Anfangsstadium und muss während der Therapie nur einmal pro Woche angewendet werden. Die Behandlung der Fußnägel dauert aufgrund des Nagelwachstums gewöhnlich neun bis zwölf Monate. Um die Behandlung für Betroffene möglichst unkompliziert zu gestalten, bietet das Set alles an, was man zur Therapie von leichten Nagelpilz-Erkrankungen braucht: Enthalten sind 30 Nagelfeilen, 30 Tupfer, 10 Applikatoren sowie 2,5 ml Nagellack mit dem Wirkstoff Amorolfin. Das Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset ist apothekenpflichtig und für 29,99 Euro* erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf www.scholl-fusspflege.de.

*UVP
1 Tietz HJ, Nenoff P. Onychomykose, ein Kronjuwel der Dermatologie. Ästhetische Dermatologie 2014, 02:20-02:23.
2 Baran R, Hay R, Hanecke E, Tosti A. Onychomykosis the Current Approach to Diagnosis and Therapy. Taylor & Francis 2006, 1-2.
3 Saunte DM, Holgerson JB, Haedersdal M, Strauss G, Bitsch M. Prevalence of toe nail onychomycosis in diabetic patients. Acta Derm
Venerol 2006, 86:425-428.

Amorolfin Scholl gegen Nagelpilz Behandlungsset, 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack.
Wirkstoff: Amorolfin (als Amorolfinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung von leichten Fällen von distaler undlateraler subungualer Onychomykose, verursacht durch Dermatophyten, Hefepilze und Schimmelpilze; die Behandlung ist auf2 Nägel begrenzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder
Apotheker. Stand: Aug. 2018. SOLD002. Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg