RECKITT FIGHT FOR ACCESS HILFSFONDS

Wir haben im Jahr 2020 40 Millionen GBP (ca. 46,6 Millionen EURO) im Rahmen unseres Reckitt Fight for Access Hilfsfonds mobilisiert, um die Weltgemeinschaft in ihren gemeinsamen Kampf gegen die Ausbreitung von Covid-19 zu unterstützen. Der unmittelbare Fokus liegt auch hier zunächst auf der Unterbrechung der Infektionskette.

Einige Ergebnisse unserer weltweiten Aktivitäten

£40 Millionen

mobilisiert, um die Verbreitung von Covid-19 einzudämmen

€2 Millionen

Gesamtwert an Finanz- und Sachmitteln an deutsche Wohlfahrtsverbände bereitgestellt

£1 Million

dem Internationalen Roten Kreuz (IRC) für humanitäre Krisengebiete bereitgestellt

"UNSERE MARKEN SPIELEN EINE ENTSCHEIDENDE ROLLE BEI DER FÖRDERUNG VON HYGIENE UND GESUNDHEIT IM KAMPF GEGEN DIE AKTUELLE COVID-19-PANDEMIE. ICH WAR ZEUGE VON BEHERZTEN ANSTRENGUNGEN ÜBERALL IM UNTERNEHMEN, UM UNSEREN PURPOSE ZU LEBEN. ICH BIN BEEINDRUCKT VON DER 'CAN DO' EINSTELLUNG INNNERHALG DER GESAMTEN RECKITT ORGANISATION UND DEM UNERMÜDLICHEN STREBEN ALLER KOLLEGEN, DIE WELT EIN STÜCK SAUBERER UND GESÜNDER ZU MACHEN"

Laxman Narasimhan, Reckitt’s Global CEO